Donnerstag, 12. März 2015

Frühlingstarte

Hallo meine Lieben,
heute gibt es mal wieder ein neues Rezept, welches sehr frühlingsinspiriert ist, da es jetzt bei uns die ersten sonnigen und warmen Tage gab. Die Tarte erinnert mich mit ihren Aromen und Farben sehr an den Frühling und ist super lecker.


Dabei habe ich mich von einem Rezept inspirieren lassen, welches ich online gefunden habe.
"Kräuter-Kartoffel-Tarte"
Allerdings habe ich als Kräuter Schnittlauch, Dill und Petersilie genutzt und zudem noch eine Zucchini, Paprika und eine Zwiebel dazu gegeben. Da ich eine größere Portion zubereitet habe und durch das Gemüse natürlich auch mehr Masse vorhanden war, habe ich 4-5 Eier genutzt.

Die Kartoffeln vorher kochen, abkühlen lassen und wie die Zucchini in Scheiben schneiden. Auch Paprika und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden. Die Eier mit Kräutern und Gewürzen gut verquirlen bis die Mischung etwas schaumig ist. Dann einfach Kartoffeln, Zucchini, Paprika und Zwiebel hineingeben und gut vermengen, damit alles gut mit der Flüssigkeit bedeckt ist. Diese Masse dann in eine Tarte- oder Auflaufform füllen und gut andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Celsius für ungefähr 30 Minuten backen.
Während die Tarte im Backofen ist, kann man den Quark mit dem Ajwar vermischen, je nach Geschmack kann man mehr Ajwar oder weniger dazu geben.
Wenn die 30 Minuten um sind, die Tarte einfach aus dem Backofen nehmen, kurz etwas abkühlen lassen und dann zusammen mit dem Ajwar-Quark servieren.

Es schmeckt mega lecker und passt durch die frischen Kräuter und das Gemüse super in den Frühling.
Falls ihr es mal ausprobiert, lasst mich wissen wie es euch geschmeckt hat.
Guten Appetit!
Eure Anja